Kostenlose Beratungw: 03522 - 52 84 90 (Mo bis Fr 8 - 20 Uhr / Sa, So, Feiertage 10 - 20 Uhr)

Duschkabinendichtungen & Dichtprofile

Vorteile von Duschdichtungen

  • zuverlässiger Spritz- und Überschwemmungsschutz
  • Duschdichtungen verbinden zwei Glaswände miteinander
  • Verbindung zwischen Duschboden und Glaswand
  • Dichtleisten sind transparent und optisch dezent

Duschdichtungen & Dichtprofile

Wozu benötigen Sie Duschdichtungen?

Eine Duschdichtung (auch Duschprofil, Schwallschutzleiste oder Dichtprofil genannt) ist das Bindeglied zwischen zwei Duschwänden oder der Glaswand und der Duschwanne. Sie lässt sich leicht auf die Duschwand aus Glas aufstecken und bewahrt verlässlich vor Spritzwasser oder kleinen Überschwemmungen im Bad.

Auch bei bodengleichen oder türlosen Duschen schützen Duschdichtungen zuverlässig. Der transparente Kunststoff fügt sich unauffällig das Erscheinungsbild Ihrer modernen Echtglasdusche.

Sie haben sich für eine neue Glasduschkabine entschieden? Prüfen Sie in den Artikeldetails, ob Dichtprofile nicht bereits im Lieferumfang enthalten sind.

Welche Duschdichtung benötigen Sie?

Es gibt Spachtelabdichtungen sowie vorgeformte Dichtungsbänder oder Dichtungsprofile. Alle bei Saxoboard erhältlichen Duschdichtungen sind natürlich wasserabweisend. Das Trägermaterial des Dichtprofils besteht meist aus hartem Kunststoff. Weicher Kunststoff wird für die sogenannten Lippe verwendet.

Wie Sie den Duschboden abdichten, erfahren Sie unserer ausführlichen Anleitung:

Dusche einbauen und abdichten

Dichtungsprofile aus Kunststoff sind recht flexibel und mit verschiedenen Dichtungsarten erhältlich wie z.B. der Magnetdichtung für Schiebetüren oder spezielle Duschtürdichtungen. Für Rundduschen gibt es vorgebogene Profile.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Ersatzdichtung sind, messen Sie die Stärke Ihrer Glaswand. Standardmäßig passen die Duschdichtungen auf Glasstärken von 6-8mm.

Wie tauschen Sie die Dichtung aus?

Durch ein einfaches Stecksystem lassen sich Duschdichtungen leicht austauschen. Reinigen Sie die Glaskante und stecken Sie die neue Dichtprofil auf. Schneiden Sie das Profil einfach selbst auf die benötigte Länge zu. Mit transparentem Silikon können Sie Kanten abdichten – und ihr Bad ist wieder vor Spritzern und Überschwemmungen geschützt.